Solarthermie

Solarthermie ist zukunftssicher, nachhaltig und unabhängig von steigenden Energiepreisen. Die Investitionen in eine Solaranlage amortisieren sich nach wenigen Jahren und steigern den Wert Ihrer Immobilie. So können Sie viele Jahre von der kostenlosen Energie der Sonne profitieren und jährlich ca. 60% der Energiekosten für die Trinkwassererwärmung einsparen.

Ein Solarkollektor funktioniert - vereinfacht ausgedrückt - wie ein in der Sonne liegender Gartenschlauch. Die Strahlen der Sonne erwärmen die Trägerflüssigkeit im Kollektor. Eine Umwälzpumpe leitet die aufgeheizte Flüssigkeit zum Solarspeicher. Dort gibt die Trägerflüssigkeit ihre Wärme über einen Wärmetauscher an das Wasser im Speicher ab. Die abgekühlte Flüssigkeit wird zum Kollektor zurückgeführt, um dort erneut aufgewärmt zu werden.

Um eine möglichst hohe Sonnenausbeute zu erzielen, müssen die Kollektorflächen auf die regionalen Bedingungen sowie auf die Dachform, die Dachausrichtung und die Dachneigung abgestimmt sein. In manchen Regionen genügen zwei Kollektoren, in anderen werden drei oder vier Kollektoren für die gleiche Sonnenausbeute benötigt. Für Flachdächer bzw. für die Aufstellung von Kollektoren auf Garagen oder im Garten gibt es spezielle Lösungen mit einem Montagegestell.